FANSHOP

POOL-PARTNER

Aktuelles



Ticker | 18.05.2019

SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf 1:1 (1:0)

SpVgg Bayern Hof: Lang – Fleischer (73. Vogel), Chocholousek, Miranda, Schuberth (76. Schmidt), Schraps, Feulner, Kavalir, Winter, Kyndl (61. Seiter), Hajek.

SC Eltersdorf: Akbakla – Bär, Kind, Janz. Göbhardt, Sengül, Said, Schäferlein, Köhler, Woleman (60. Drießlein), Dotterweich.

Schiedsrichter: Hamper (Kulmbach).
Zuschauer: 350
Tore: 26. Min. Kyndl 1:0, 76. Min. Drießlein 1:1
Rote Karte: Sengül (Eltersdorf/90.).


Ton | 17.05.2019

Interview mit Trainer Alexander Spindler

Vor dem heutigen Saisonabschluss gegen den SC Eltersdorf (Anstoß heute um 18:30 Uhr auf der Grünen Au) stellte Horst Geusser vom Extra-Radio Hof unseren Trainer interessante Fragen zum Saisonverlauf, zum heutigen Spiel und zu den Planungen für die neue Saison.

Hören Sie hier rein, was unser Trainer zu sagen hat.


Team | 12.05.2019

Weiteres Puzzleteil im Kader der SpVgg Bayern Hof

Mit Matej Kyndl hat sich am Freitagabend ein weiterer Spieler an den Verein gebunden. Der mit 16 Saisontoren interne Torschützenkönig der Hofer Bayern geht somit in seine dritte Saison im Gelb-Schwarzen Trikot.

Für Kyndl, der auch andere Offerten vorliegen hatte, sprach nach eigenem Bekunden vor allem das Gesamtpaket für den Verbleib in Hof. Der 26-Jährige Tscheche will künftig seinen Lebensmittelpunkt in die Saalestadt verlegen und sich hier auch eine berufliche Zukunft aufbauen. Der Verein wird ihn hierbei tatkräftig unterstützen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem -zumindest neben dem Platz- symphatischen Sturmtank.

In diesem Sinne - weniger Gelbe Karten und viel mehr Tore, Matej!


Vítejte v týmu, Matej.


(Foto: Mario Wiedel)


Ticker | 12.05.2019

ASV Vach - SpVgg Bayern Hof 1:2 (0:1)

Tore: 36. Min. Matej Kyndl 0:1, 53. Min. Kevin Winter 0:2, 90.+4 Yuri Meleleo 1:2.


Team | 09.05.2019

Zweiter Neuzugang und weitere Vertragsverlängerungen bei der SpVgg Bayern Hof

So langsam nimmt der Kader der SpVgg Bayern Hof Konturen an. Mit Heron Spelleken Miranda, Tom Feulner, Ondrej Chocholousek, Adam Hajek und Patrik Kavalir haben sich fünf weitere Spieler für ein weiteres Jahr an den Fußball Bayernligisten gebunden.

Nicht mehr zum Kader der Saison 2019/20 werden dagegen Harald Fleischer und Yannick Schuberth gehören. Der inzwischen 34-jährige und zweifacher Familienvater Fleischer will nach neun Jahren im Gelb-Schwarzen Trikot künftig kürzer treten. Schuberth verlässt aus beruflichen Gründen den Verein. Der 23-jährige Außenverteidiger kam erst vor der laufenden Saison von der SpVgg Selbitz nach Hof. Mit 28 Einsätzen zählte Schuberth zu den Stammkräften der Spindler-Elf.


Ticker | 08.05.2019

SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers II 4:1 (2:0)


Termine | 06.05.2019

Spielverlegung

Das letzte Spiel der Bayernliga Saison 2018/2019 gegen den SC Eltersdorf wurde auf den Freitag, den 17. Mai vorverlegt. Anstoß auf der Grünen Au ist um 18.30 Uhr.


Ticker | 05.05.2019

SpVgg Bayern Hof - 1. FC Sand 0:2 (0:0)


Team | 03.05.2019

Erste Personalentscheidungen bei der SpVgg Bayern Hof

Beim Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof sind diese Tage die ersten Personalentscheidungen für die neue Saison gefallen.

Die wichtigste Personalie ist sicherlich die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Alexander Spindler, der mindestens ein weiteres Jahr das Zepter auf der Grünen Au schwingt. "Nach den guten Gesprächen in den letzten beiden Wochen mit dem Präsidium war für mich klar, dass ich auch künftig das Traineramt bei Bayern Hof begleiten möchte. Natürlich ist die aktuelle Phase in der wir uns befinden unzufriedenstellend, doch mit der Ausrichtung des Vereins für die nahe Zukunft kann ich mich voll und ganz identifizieren", erklärt Spindler.


Ticker | 01.05.2019

Niederlage beim Tabellenletzten

ASV Neumarkt - SpVgg Bayern Hof 3:1 (1:1)


Termine | 30.04.2019

Charaktertest in Neumarkt

Nach dem enttäuschenden Auftritt bei Don Bosco Bamberg gastiert unsere Mannschaft am Maifeiertag beim ASV Neumarkt.


Talente | 30.04.2019

U 10 im Trainingslager

Am vergangenen Wochenende fand sich die U10 der SpVgg Bayern Hof zum Trainingslager im CVJM-Heim in Schwarzenbach/S. ein .


Ticker | 29.04.2019

DJK Don Bosco Bamberg - SpVgg Bayern Hof 1:0 (1:0)


Ticker | 22.04.2019

Hofer Jungs begeistern Zuschauer - 2:0 Sieg gegen TSV Aubstadt

Der TSV Aubstadt kam mit fester Zielsetzung nach Hof: Die Übernahme der Tabellenführung. Mit was sie nicht rechneten: Mit einer aufopferungsvoll kämpfenden Hofer Elf.


Termine | 22.04.2019

Unglückliche Niederlage am Samstag kassiert 0:1 (0:1) - Heute soll der Knoten platzen

Gästetrainer André Betz sah einen etwas glücklichen Sieg seines TSV Großbardorf. Ähnlich dürften es auch die anwesenden 512 Zuschauer gesehen haben.

Wenn unser Team vorallem an die in Halbzeit Zwei gezeigten Leistung anknüpft ist gegen den heutigen Gegner, den TSV Aubstadt, sicherlich mindestens ein Punkt drin. Aber wer tritt schon an, um nur einen Punkt zu holen...

Auf geht´s!!!

Auf die Au!!!

Heute um 15°° Uhr!!!


Termine | 19.04.2019

Heimspiel-Doppelpack über Ostern

Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen steht unsere Mannschaft über das Osterwochenende in der Pflicht. In den beiden Heimspielen gegen die Rhön-Grabfeld Teams aus Großbardorf und Aubstadt ist eine Reaktion gefragt.


Ticker | 13.04.2019

SpVgg Ansbach - SpVgg Bayern Hof 2:1 (0:0)


Termine | 12.04.2019

Bayern wollen in Ansbach Farbe bekennen


Nach nur einem mageren Pünktchen aus den beiden Spielen gegen Erlangen-Bruck und Jahn Forchheim, will unsere Mannschaft morgen in Ansbach Farbe bekennen.

Bei unserem direkten Tabellennachbarn, die SpVgg liegt drei Zähler hinter unserer Elf, soll morgen gepunktet werden. Sicherlich keine leichte Aufgabe wenn man den jüngsten Auftritt der Mittelfranken betrachtet. Mit 1:0 gewannen die Mannen des Trainerduos Schülein und Collins beim Würzburger FV. Überhaupt hat die SpVgg in den letzten vierzehn Spielen nur gegen die Spitzenteams aus Großbardorf und Gebenbach verloren. Um die Ansbacher auf Distanz zu halten und um die 40-Punktemarke zu knacken peilt unser Coach Alexander Spindler zumindest einen Teilerfolg an. "Uns erwartet eine enorm spielstarke und offensiv ausgerichtete Mannschaft. Wenn wir mit einem Punktgewinn heimkehren würden, wäre ich nicht unzufrieden", lautet Spindlers Zielvorgabe. Personell kann er dabei wie in der Vorwoche so ziemlich aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Mikel Seiter fällt mit einem Infekt für diese Partie aus. Anstoß im Xaver-Bertsch-Sportpark ist morgen um 15 Uhr.